Völkerball – 09.01.2015, Bonn

Bonn – Brückenforum. Völkerball im Brückenforum, dass bedeutet immer extreme Pyro-Show, eine René Anlauff, Völkerball, Brückenforum, BonnHammer Bühnenperfomance und einfach nur Party pur. So auch am vergangenen Freitag, zum traditionellen Tourauftakt von Völkerball im Bonner Brückenforum. Ich habe die fünf Jungs ja schon etliche Male gesehen, aber sie überraschen mich immer wieder aufs Neue. Los ging es schon mal damit, dass das Brückenforum komplett ausverkauft war… ok, Ehre wem Ehre gebührt. Dann hieß es für uns Fotografen, dass wir nur Song 2 – 4 aus dem Fotograben schießen dürfen. Erst dachte ich, spinnen die jetzt von der Pyro, dass gab es ja noch nie. Leute,  im Nachhinein bin ich echt froh und weiß nun auch, warum es diese Auflage gab. Neue Pyro-Technik, Explosionen und Feuer auf der Bühne, wie ich sie so noch nie bei Völkerball erlebt hatte. Ich glaube wenn ich das ganze Konzert im Graben gewesen wäre, ich wäre als Brathähnchen wieder raus gekommen.

Rammstein oder Völkerball… wer weiß es genau?

Was aber macht ein Völkerball-Konzert so einzigartig? Ganz einfach, es ist die Nähe zum Original und das geht beimRené Anlauff, Völkerball, Brückenforum, Bonn Bühnen-Outfit los, weiter über den Bühnenaufbau, bis hin zur Show selbst und ich erwische mich jedesmal wieder aufs neue bei der Frage „… ist das jetzt Rammstein oder Völkerball, die da auf der Bühne stehen?“. Der Sound als auch die Lichtechnik war (fast schon wie erwartet) wieder exzellent und die Songauswahl von erste Sahne. Da Völkerball aber auch als Band Heldmaschine auf Tour gehen, fehlt eigentlich nie ein Lied von diesem Band-Projekt und dieses Mal hatten sie sich für „Radioaktiv“ entschieden. Schnell wurde mir wieder klar, hey… da sind ja sehr viele Fans dabei, die wohl auch regelmäßig bei Heldmaschine im Konzert sind.

Wahnsinns Sound

Aber die Fans waren ja schließlich wegen des düster-schweren Rammstein-Sounds ins Brückenforum gekommen Völkerball, Brückenforum, Bonnund sie sollten wieder einmal nicht enttäuscht werden. Die beiden Gitarristen Björn und Tobi holten  alles aus ihren sechsaitigen Waffen raus und jedes Riff und jedes Solo knallte uns messerscharf um die Ohren. Begleitet von einem unablässigen Rhytmus von Dirk an den Drums und Tilmann am Bass. Dazu noch der düster und futuristisch klingende  Synthesizer von Andreas und die extrem markante Stimme von René… eine wahre Augenweide und für die Ohren reinstes Balsam. Die Fans dankten es mit frentischem Applaus und Sänger René konnte es gar nicht fassen, was da im Brückenforum abging. Wer also am Freitag verhindert war… ihr habt echt was verpasst.

Aber vor der Show ist nach der Show und so gab es nach dem rund zweistündigen Konzert noch eine ordentliche After-Show-Party, bei der man mit der Band ganz ungezwungen ins Gespräch kommen und Selfies für das Familienalbum machen konnte.

Setlist Völkerball – A Tribute To Rammstein

  • Sonne
  • Benzin
  • Feuer frei
  • Keine Lust
  • Weißes Fleisch
  • Zerstören
  • Spiel mit mir
  • Wiener Blut
  • Amerika
  • Liebe ist für alle da
  • Waidmanns Heil
  • Haifisch
  • Du riechst so gut
  • Mein Herz brennt
  • Herzeleid
  • Radioaktiv
  • Weiter
  • Morgenstern
  • Asche zu Asche
  • Seemann
  • Mein Teil
  • Ich will
  • Du hast
  • Ich tu dir weh
  • Ohne dich

Zugaben:

  • Links 2-3-4
  • Engel
  • Bück Dich

Fotos vom Konzert:

Homepages:

Völkerball im Internet

Völkerball auf Facebook


Kommentare

Völkerball – 09.01.2015, Bonn — 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.